World Indoor Tour Gold 2022:
Über Karlsruhe und New York zur Hallen-WM nach Belgrad

Mit dem Villa de Madrid in der spanischen Hauptstadt ist am gestrigen Abend mit der insgesamt siebten Station die diesjährige Auflage der World Athletics Indoor Tour Gold zu Ende gegangen. Neben den Meetings in New York, Boston (fand dieses Jahr ebenfalls in New York statt), Liévin, Torun und Birmingham erlebte auch Karlsruhe und das INIT INDOOR MEETING am 28. Januar 2022 als Auftakt-Station wieder einmal Leichtathletik der Weltklasse. Neben den 1.000 begeisterten Zuschauerinnen und Zuschauern, die live in der Halle dabei sein durften, sahen die Leichtathletik-Fans die Bilder aus Karlsruhe in mehr als 70 Ländern über alle Kontinente hinweg. Neben 10.000 US-Dollar Siegprämie dürfen sich die elf Gewinnerinnen und Gewinner der jeweiligen Disziplinen zudem über eine Wildcard für die vom 18. bis 20. März im serbischen Belgrad stattfindenden Hallenweltmeisterschaften freuen. Unter den elf Siegerinnen und Siegern befinden sich mit dem Briten Elliot Giles sowie Stabhochsprung-Überflieger Armand Duplantis aus Schweden auch zwei Athleten, die beim Tour-Auftakt in Karlsruhe erfolgreich waren. Giles gewann die 800 Meter in 1:46,78 Minuten, Duplantis übersprang beim Stabhochsprung der Männer die 6,02 Meter und bescherte dem INIT INDOOR MEETING damit einen neuen Meeting-Rekord.

Überblick über alle Gewinnerinnen und Gewinner der World Athletics Indoor Tour Gold:

Frauen:
400 Meter – Justyna Święty-Ersetic (POL)
1.500 Meter – Gudaf Tsegay (ETH)
60 Meter Hürden – Devynne Charlton (BAH)
Hochsprung – Eleanor Patterson (AUS)
Weitsprung – Lorraine Ugen (GBR) 

Männer:
60 Meter – Elijah Hall (USA)
800 Meter – Elliot Giles (GBR)
3.000 Meter – Lamecha Girma (ETH)
Stabhochsprung – Armand Duplantis (SWE)
Dreisprung – Lázaro Martínez (CUB)
Kugelstoßen – Konrad Bukowiecki (POL)

Alle Ergebnisse der Tour finden Sie auf der Seite des Leichtathletik-Weltverbandes World Athletics.

Social Media

webdesign + webentwicklung

raumkontakt logo

Indoor Meeting